Wir wissen, dass Sie Ihr Tier am liebsten bei sich zu Hause haben. Die meisten diagnostischen Maßnahmen und Operationen lassen sich ambulant durchführen. Aber manchmal ist es leider unumgänglich (z.B. nach einem Unfall), dass ein Patient einige Tage bei uns stationär aufgenommen werden muss.

 

Um den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, kümmern wir uns liebevoll um unsere Gäste. Gerne können Sie uns eine Lieblingsdecke oder ein Kuschelspielzeug für Ihr Tier geben oder uns über das Lieblingsfutter informieren. So geht die Zeit als Stationsgast schneller vorbei.

 

Zusätzlich zu der Infusionstherapie und der elektronischen Überwachung der Vitalparameter (Puls, EKG) haben wir bei der Behandlung von Intensivpatienten (z.B. Herzpatienten) die Möglichkeit, eine Sauerstoffbox einzurichten.